Hier möchten wir für Interessierte einmal darlegen, wie wir überhaupt entstanden sind.

...die Geschichte zum Netzwerk!

Im November 1999 bekam der Channel #german_alliance einen eigenen IRC-Server im InsiderZ.net, welchen in den ersten drei Monaten bereits über 150 User nutzten. Leider kam es bei den Sicherheitseinstellungen bald zu Reibereien zwischen den Betreibern des InsiderZ.net und den Admins des Deutschen Servers. Während auf dem deutschen Server aus Sicherheitsgründen vHosts benutzt werden konnten, war dies ein "Verstoß" gegen die amerikanischen Regeln. Daher wurde der Server delinkt und mit drei weiteren Servern (Komatu, Lucutus, Austria) in Deutschland und österreich verbunden.

Da der damalige IRCOp "HERZ" - welcher auch die Domain InsiderZ.de angemeldet hatte - aus privaten Gründen und ohne Vorwarnung "untertauchte", gab es bald das Problem, dass keine neuen Server zum DNS hinzugefügt, oder nicht mehr zum Netzwerk gehörige Server ausgetragen werden konnten. Da dies zu einigen unerwünschten Nebenerscheinungen führte (User kamen in völlig anderen Netzwerken raus - oder mussten die IP-Adressen direkt eingeben, um in dieses Netzwerk zu gelangen), beschloss Alf, die Domain "german-elite.net" zu registrieren und somit wieder Ordnung in die zerstörte Struktur zu bringen. Womit die IRCOps Alf, Crow, AA, Keiner, Borg, Kitty-Yo und Neok dieses IRC-Netz gründeten, um den vielen Mitgliedern und diversen Channels eine stabile Basis für interaktive Kommunikation zu bieten.

Im Juli und August 2000 hatte das Netzwerk mit massiven Problemen wegen einem User zu kämpfen, da dieser User Verleumdungen bezüglich der Aktivitäten von IRCOps an die Uni Marburg schickte und das führte leider zum Verlust von zwei Servern (Lucutus und Hub-de). Um diesen Verlust auszugleichen, wurde auf ein Angebot von einem anderen User zurückgegriffen, welcher anbot, zwei Shells für dieses Netzwerk zur Verfügung zu stellen. Nachdem die Server von Alf und Crow aufgesetzt und in Betrieb genommen wurden, dauerte es noch ca. zwei Wochen, bis sich der gönnerhafte User mit diesen Shells, inklusive der darauf verbundenen User, einfach aus dem German-Elite delinkte und die Server ins phatnet linkte. Viele dachten bereits damals, dass dies das Aus für das German-Elite bedeuten würde. Aber der Hartnäckigkeit von IRCOps und Usern ist es zu verdanken, dass dem nicht so war. Ganz im Gegenteil, ein Userrekord jagte den anderen und das mit Spitzenzahlen von bis zu 800 Usern (und das mit einer Bot-Rate von unter fünf Prozent).

Im September kam HERZ genauso wieder, wie er verschwand - und wurde von Alf - trotz einiger Proteste von anderen IRCops wieder ins Team integriert. Es dauerte jedoch nicht lange, bis sich die Vorgehensweise von HERZ in der Auswahl der IRCOps nicht mit den Regeln des Netzwerks vereinbaren ließ, worauf HERZ das InsiderZ.de wieder zu neuem Leben erweckte und mit den hier im Netz unerwünschten Servern, sowie den dazugehörigen IRCOps delinkte. Und wieder hatten viele der User Angst, dass es das Aus für dieses Netzwerk bedeuten würde und wanderten (nicht zuletzt wegen der ständigen DoS-Attacken einiger ehemaliger IRCOps, die nun im InsiderZ.de ihr Unwesen treiben) in andere Netzwerke ab.

Ein weiterer Schlag gegen dieses Netzwerk wurde von einem der damals übrig gebliebenen IRCOps geführt. Dieser schlug vor, aus dem Netzwerk einen "Verein" zu machen, sodass jeder der User eine "Mitgliedsgebühr" zu zahlen hätte, wenn er in das Netzwerk gelangen will. Da Alf jedoch strikt gegen solche Pläne war, da das German-Elite weiterhin kostenlos zugänglich für alle User sein sollte, wurde ein Vorwand gesucht, um das German-Elite zu zerstören. Es wurde mit Hilfe einiger anderer IRCOps ein neues Netzwerk gegründet und wie schon 2x zuvor, wurden einfach die Server mitsamt den Usern delinkt. Dies war wohl der schlimmste Split, den dieses Netzwerk zu überstehen hatte. Einerseits die ewigen DoS-Attacken, andererseits die Diskreditierung dieses Netzwerks und der Tatsache, dass nur noch zwei Server übrig blieben. Dank der Unterstützung des Betreibers des Channels #gulli wurde jedoch schon kurz darauf begonnen, das German-Elite.Net wieder aufzubauen.

Nach einer kurzen Phase der Regeneration hatte dieses Netzwerk im August 2001 wieder 15 Server mit etwa 280 Usern täglich. Es konnte den Usern wieder eine stabile Plattform geboten werden, die auch von einem hervorragenden Support durch die vielen alten und neuen IRCOps gekennzeichnet war.

Im April 2002 kam es zu einer denkwürdigen Zusammenkunft der IRCOps aus den beiden German-Elite-Netzwerken und zu einer Entscheidung, die das German-Elite.Net weiterhin stärkte. Drei neue Server und auch die User des German-Elite-net.de linkten ins German-Elite. Auch das GEB (German-Elite-Board), welches mit dem
German-Elite-net.de abgewandert war, ist nun wieder hier heimisch.

Im Oktober 2002 hatte dieses Netzwerk 13 Server mit bis zu 750 Usern täglich, die in den folgenden zwei Jahren stetig anstiegen, sodass ca. 1000 User im Netzwerk unterwegs waren.

Die letzten fünf Jahre (2005-2010) waren dann eher weniger spektakulär im Bezug auf den Anfang dieser Geschichte zum Netzwerk. Die Stabilität und Verfügbarkeit der Server und somit auch des Netzwerks wurde immer weiter gesteigert, sodass Ausfälle extrem selten wurden und auch immer noch sind. Des Weiteren sind in dieser Zeit natürlich neue IRCOps und Server hinzugekommen aber auch viele aus privaten Gründen oder teils aus heiterem Himmel gegangen. Dies traf leider auch auf einige langjährige IRCOps zu.

Den schmerzlichsten Verlust erlebte dieses Netzwerk jedoch im November 2009, als der Gründer des German-Elite-Netzwerks "Alf" plötzlich und unerwartet verstarb.

Heute (2010) ist das German-Elite zehn Jahre alt geworden und es befinden sich im gesamten Netzwerk bis zu 700 User verteilt auf fünf Servern.

Fazit ist, dass das German-Elite aufgrund seiner zehnjährigen Existenz und durch seine Geschichte zur Vielfalt der deutschsprachigen IRC-Landschaft beigetragen hat, da die meisten der "neuen" Netadmins Ihre ersten Erfahrungen hier machten aber durch ihre eigenen und teils engstirnigen Ansichten nicht länger ins Konzept passten und somit ein eigenes Netzwerk gründeten. (z.b. Phatnet, InsiderZ.de, German-Elite-net.de)

Stand: 25.08.2010